Abwicklungen und Durchdringungen von Blech- und Massivteilen by Herbert Sauerborn

By Herbert Sauerborn

Show description

Read Online or Download Abwicklungen und Durchdringungen von Blech- und Massivteilen PDF

Best german_4 books

Erfolg in Netzwerken

Unternehmensnetzwerke spielen eine zunehmend wichtige Rolle in allen Bereichen der Industrie und sind deshalb ein brandaktueller Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Sie werden auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette gebildet, z. B. um Produktionseinheiten zu verbinden, Produkte zu entwickeln oder um Veränderungen in einer Branche voranzutreiben.

Technikgestaltung zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Es ist eine bekannte Streitfrage, ob wir der Eigendynamik der Technik blind ausgeliefert sind, oder ob wir Technik zielgerichtet und nach gesellschaftlichen Werten aktiv und bewusst gestalten können. Im Buch "Technikgestaltung zwischen Wunsch und Wirklichkeit" wird diese Frage aus den Perspektiven verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen behandelt.

Extra info for Abwicklungen und Durchdringungen von Blech- und Massivteilen

Example text

Die Entfernungen von den hierbei entstehenden Schnittpunkten bis zur Kegelachse nehmen wir nacheinander in den Steckzirkel und tragen sie im Grundriß vom Scheitelpunkt S' aus auf die jeweilige Mantellinie ab. Wir ermitteln hierdurch die Punkte 8' bis 14'. Wie könnten wir die Punkte noch ermitteln? - Ganz einfach! Die Punkte 8 bis 14 werden heruntergelotet bis zum Schnitt mit der dazugehörigen Mantellinie des Grundrisses. Von den Punkten 9' bis 13' aus ziehen wir Senkrechte bis zur Mittellinie 8' bis 14' und erhalten somit die wahren Abstände für die Dachöffnung.

21 Daher fällen wir in Scheitelpunkt S ein Lot und bringen es zum Schnitt mit der nach rechts verlängerten Unterkante 8 bis 14. Um den hierbei entstandenen Scheitelpunkt S' schlagen wir nacheinander von den Punkten 9' bis 13' ausgehend Kreisbogen bis zum Schnitt mit der Unterkante 8 bis 14. Hierdurch finden wir die Punkte 9 bis 13. Diese wiederum verbinden wir (gestrichelt gezeichnet) mit dem Scheitelpunkt S und erhalten somit beim Schneiden der Oberkante 1 bis 7 die Punkte 2 bis 6. Der Abstand zweier Punkte auf einer gestrichelten linie ist die wahre Länge der rechts daneben liegenden Mantellinie.

Der Vierkantstutzen wird im Grundriß mit Mantellinien versehen. Diese können beliebig gewählt werden. Im Gegensatz zur vorhergehenden Abwicklung wählen wir diesmal nicht die Durchdringungspunkte entsprechend der Zwölferteilung, sondern die Mantellinien des Vierkantes. Dort, wo diese Mantellinien den Kreis schneiden, entstehen die Durchdringungspunkte. Dieselben werden in den Aufriß projiziert und mit der Unter- und Oberseite des Vierkantes zum Schnitt gebracht, um die Punkte l' bis 8' zu ermitteln und um somit die wahren Längen der Mantellinien zu erhalten.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 35 votes