Angewandte Mathematik, Finanzmathematik, Statistik, by Helmut Alt

By Helmut Alt

Die mit dem vorliegenden Band 1 eroffnete Reihe Anwendung programmierbarer Taschenrechner bietet dem Leser eine breite Palette von AufgabensteIlungen aus Gebieten der Natur- und Wirtschaftswissenschaften, fur die Programme zur numerischen Losung erarbeitet wurden. Dieser Band fuhrt den Leser in das Programmieren von Taschenrechnern ein, die nach dem Prinzip der Umgekehrten Polnischen Notation (UPN -Technik) arbeiten, und bringt Beispiele aus den Bereichen der angewandten Mathematik, der Finanzmathematik, der Statistik und der Informatik. Dabei wird besonders Gewicht auf eine rationelle und leicht uberschaubare Programmierung als Hilfs mittel zur Problemlosung gelegt. Eine in dieser Weise als Handwerkszeug verstandene Programmie rung wird nicht zum Selbstzweck ausarten, sondern den Leser befahigen, auf Grund der muhelosen Reproduzierbarkeit der Losung alle wunschenswerten Variantenrechnungen einer fundierten Ergebnisaussage nutzbar zu machen. Das Buch wendet sich insbesondere an Ingenieure in der Industrie und den verschiedenen Verwal tungsbereichen, die sowohl mit mathematisch-technischen wie auch mit mathematisch-betriebs wirtschaftlichen AufgabensteIlungen konfrontiert werden. Studenten an Universitaten und Fach hochschulen erhalten eine grundliche Einfuhrung in die unterschiedlichen Funktionsmerkmale der Rechensysteme und erlernen das methodische Vorgehen und die praktische Rechnungsdurch fuhrung mit dem programmierbaren Taschenrechner. Dem Leser wird ein Nachschlagfundus mit Beispielen fur programmierte Aufgabenlosungen aus einem breiten Anwendungsspektrum in die Hand gegeben. Die hierbei gegebenen Programmier hinweise haben den Zweck, die Ausarbeitung spezieller, auf die eigene Problemstellung zuge schnittene Programme zu erleichtern. Zu den AufgabensteIlungen werden die mathematischen Grundlagen nur soweit dargestellt, wie es zur Programmierung des Los, ungsalgorithmus erforderlich ist. Zum tieferen Eindringen in die jeweilige Thematik wird auf die vorhandene Fachliteratur verwiesen.

Show description

Read or Download Angewandte Mathematik, Finanzmathematik, Statistik, Informatik für UPN-Rechner PDF

Best german_7 books

Kanzlerkandidaten in den Medien: Eine Analyse des Wahljahres 1990

1. 1 Problembeschreibung Bei der Politikvermittlung sind die Massenmedien die wichtigsten Instrumente. Politische Informationen werden über die Nachrichtenkanäle verbreitet und daher fungieren die Massenmedien als Bindeglied zwischen den politischen Akteuren und den Wählern. Die Wähler können über politische Vorgänge häufig nicht auf­ grund persönlicher Erfahrungen urteilen, sondern sie haben etwas darüber in den Massenmedien gelesen, gehört oder gesehen.

Die Zufriedenheit von Versicherungsvertretern als unternehmerische Zielgröße: Stellenwert, Erfassungskonzept und empirische Befunde

Versicherungsvertreter sind im Privatkundengeschäft nach wie vor der vorherrschende Vertriebsweg in der Versicherungswirtschaft. In Wissenschaft und Praxis bestehen kaum Zweifel, dass Versicherungsvertreter den langfristigen Unternehmenserfolg der Versicherungsunternehmen entscheidend mitbestimmen. Zunehmend stellt sich jedoch die Frage, welcher Zusammenhang zwischen dem langfristigen Unternehmenserfolg und der Arbeitszufriedenheit der Versicherungsvertreter besteht.

Über das Wesen der Hypnose

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Angewandte Mathematik, Finanzmathematik, Statistik, Informatik für UPN-Rechner

Example text

Die gewählte Anzahl StützsteIlen wird in STO C abgespeichert. 1 angegeben. Durch Betätigung der Taste A wird die Berechnung des Integrals nach der Trapezregel, durch die Taste B nach der Simpson-Regel und durch die Taste C nach der Newton-Regel gestartet. Bei Programmstart über die Taste 0 wird zunächst geprüft, ob aufgrund der vorgegebenen Anzahl Stützwerte eine ausschließliche Berechnung nach der Newton-Regel möglich ist. Falls dies nicht der Fall ist, wird geprüft, ob die Anzahl der Stützwerte ungerade ist, so daß die Berechnung nach der Simpson-Regel durchgeführt werden kann.

Dieses Unterprogramm besteht in dem vorgegebenen Programm lediglich aus den drei Programmzeilen Label E, R/S und Return. Die zur Berechnung des jeweiligen Stützwertes aus der vorgegebenen analytischen Funktion erforderlichen Programmanweisungen sind zwischen den beiden Programmzeilen Label E und RTN einzuschieben. Die Anweisung für den Programmstop ist dann nicht mehr erforderlich und kann gelöscht werden. Dabei ist zu beachten, daß beim Einsprung der Index des jeweiligen Stützwertes im X-Register und das Argument x für die Funktion fIx) im V-Register übergeben wird.

LBL2 180 /lCLC 187 F8? LBLE RTH

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 28 votes